Notice: Constant FORCE_SSL_ADMIN already defined in /data/www/k001556/web/erdbeerwoche.com/wp-config.php on line 106
Menstruationstasse: Hygiene, Reinigung und Pflege

Menstruationstasse: Hygiene, Reinigung und Pflege

Warum ist die gründliche Reinigung so wichtig?

Menstruationstasse mit Wasser reinigen

Eine gründliche und korrekte Reinigung einer Menstruationstasse trägt wesentlich dazu bei, eine sichere Anwendung des Produktes zu gewährleisten und Infektionen vorzubeugen. Das betrifft übrigens auch Keime, die das toxische Schocksyndrom auslösen können. Deine Menstruationstasse richtig zu reinigen führt auch dazu, dass sie länger hält – damit sparst du Geld und Müll.

Menstruationstasse mit Wasser reinigen

Forschungsprojekt mit Selenacare

Wir von der erdbeerwoche wollen es immer ganz genau wissen. Wir haben daher gemeinsam mit Selenacare und einem wissenschaftlichen Forschungsinstitut, das auf die Prüfung von Medizinprodukten spezialisiert ist, die unterschiedlichen Methoden für die Reinigung einer Menstruationstasse unter die Lupe genommen. Insbesondere folgende Fragestellungen, die uns die letzten Jahre immer wieder erreicht haben, lagen uns besonders am Herzen:

Hier berichten wir unsere Ergebnisse der Studie und geben dir wichtige Tipps und Tricks, damit auch deine Menstruationstasse hygienisch rein bleibt und du lange Freude an ihr hast.

Alle Tipps zur Reinigung:
So reinigst du deine Menstruationstasse am besten

Hände waschen

Der erste und wichtigste Schritt vor dem Einführen oder Entfernen einer Menstruationstasse ist das Hände waschen – und das gründlich und mit Seife. Am besten die Hände 20 Sekunden gut einseifen und unter fließendem Wasser abwaschen und danach gut abtrocknen.

Gerade in der Coronazeiten wurde uns allen die richtige Handwaschhygiene nahegelegt. Wichtig ist nun, dass wir dieses Ritual auch nach der Krise beibehalten, denn gründliches Händewaschen ist auch vor dem Einführen und Entfernen jedes Menstruationsproduktes wichtig.

Ein schauriger Fact: 39% Prozent aller Frauen waschen sich vor dem Wechseln eines Menstruationsprodukts laut einer Studie der französischen Verbraucherorganisation ANSES nicht die Hände. 

Vor der ersten Verwendung: Auskochen

Lege deine Menstruationstasse in einen ausreichend großen Topf mit kochendem Wasser und koche sie für 5-20 Minuten (je nach Herstellerhinweis) .

Erster wichtiger Tipp hier: Wecker stellen! Zweiter wichtiger Tipp: Stecke die Menstruationstasse vorsichtig in einen Schneebesen, damit sie nicht am Boden des Topfes anhaften kann.

Menstruationstasse im Topf auskochen

Ob du einen eigenen Topf für die Menstruationstasse verwendest, bleibt dir überlassen. Alternativ kannst du die Menstruationstasse auch in ein mit Wasser gefülltes mikrowellenfestes Gefäß legen und für ca. 2 Minuten erhitzen. Das erhitzte Wasser desinfiziert die Menstruationskappe ebenfalls.

Noch ein interessanter Fact: In unserem Forschungsprojekt von 2018 haben wir übrigens bereits getestet, ob die Farbe der Menstruationstassen durch das Auskochen aus dem Material austreten kann. Die gute Nachricht: Das ist in der Regel nicht der Fall!

Menstruationstassen aus med. Silikon

Vor der Periode: Abwaschen

Wenn du deine Menstruationstasse anleitungsgemäß nach der letzten Regel ausgekocht hast, dann reicht jetzt fließendes Wasser. Halte die Menstruationstasse dafür am besten mindestens 10 Sekunden (besser 20 Sekunden) unter den Wasserhahn. Ob das Wasser warm oder kalt ist, hat für die Hygiene übrigens keine Relevanz.

Kaltes Wasser empfehlen wir übrigens, wenn du Probleme beim Einführen bzw. Aufklappen der Menstruationstasse hast. Das kalte Wasser macht das Material ein bisschen härter und dadurch klappt sie leichter auf.

"Ich möchte nicht mehr ohne der Menstruationstasse menstruieren, es ist so toll damit!!"

- Bianca H.
Nutze die Vorteile der Menstruationstasse
39%

aller Frauen waschen sich vor dem Wechseln eines Menstruationsprodukts nicht die Hände!

Unsere Bitte: IMMER gründlich Hände waschen

Menstruationstasse reinigen während der Periode

Für die Reinigung der Menstruationstasse während der Menstruation gibt es folgende Möglichkeiten:

1. Abwaschen unter fließendem Wasser
(z.B. Wasserhahn, Dusche etc.)

Wasche die Tasse nach dem Entfernen unter fließendem Wasser, d.h. unter dem Wasserhahn ca. 20 Sekunden gründlich ab. Ein Tipp für Anfängerinnen ist das Entfernen und Abwaschen unter der Dusche – so kann bei den ersten Versuchen nichts daneben gehen.

Zusätzlich zum Wasser empfehlen wir für eine optimale hygienische Reinigung eine spezielle Flüssigseife zu verwenden. Mehr dazu unter Punkt 2.

2. Reinigung mit einer speziellen Flüssigseife bzw. Reinigungslotion für Menstruationstassen

Hier ist besonders wichtig: Nimm am besten nur eine vom Hersteller der Menstruationstasse empfohlene Reinigungslotion und keinesfalls Desinfektions-Sprays oder Duschgele.

Die speziellen Seifen sollten ohne Duftstoffe, Öle oder sonstige ätzende Stoffe auskommen und haben einen milden bis sauren pH-Wert (zwischen 3,5 und 5,5). Das ist einerseits aufgrund des Materialschutzes zu empfehlen und andererseits aus Rücksicht auf deine Vaginalflora.

Achte besonders darauf, dass du die Seife gut abspülst (das bedeutet mindestens 20 Sekunden gut unter fließendem Wasser abreiben).

Fun Fact

Wusstest du, dass deine Scheidenflora denselben PH-Wert wie Bier hat?

3. Reinigung mit Feuchttüchern für Menstruationstassen

Es gibt speziell auf das Material von Menstruationstassen abgestimmte Feuchttücher/Reinigungstücher. Bitte auch hier keine normalen feuchten Toilettentücher oder Intimpflegetücher verwenden, da das ebenfalls schädlich für das Material der Menstruationstasse sein kann. Reibe die Menstruationstasse ca. 10-20 Sekunden gut damit ab und lass sie anschließend ca. 10 Sekunden an der Luft trocknen, bevor du sie wieder einsetzt.

Die gute Nachricht: Ja, eine Reinigung mit Wasser und einer speziellen Flüssigseife für Menstruationstassen als auch mit den Menstruationstassen-Feuchttüchern ist für eine hygienische Reinigung während der Periode ausreichend, um Keime und Blutreste zu entfernen. Ein Auskochen zwischendurch ist nicht notwendig.

Noch ein wichtiger Hinweis: Je komplexer die Oberfläche, desto gründlicher solltest du deine Menstruationstasse reinigen: Z.B. solltest du den Luftlöchern oder Stanzungen (wie etwa beim Logo des Herstellers) bei der Reinigung besondere Aufmerksamkeit schenken und diese immer gut abreiben. Spezialtipp für die Löcher: Nimm eine Interdentalbürste und putze damit die Löcher vorsichtig aus. Bitte keine spitzen Gegenstände dafür verwenden, die das Material schädigen könnten.

Fun Fact

Wusstest du, dass deine Scheidenflora denselben PH-Wert wie Bier hat?

Frau hält Menstruationstasse
- Annemarie von der erdbeerwoche
Mein Tipp

Für den Start in deine Zero-Waste-Periode, probier deine Tasse am besten die ersten Male zuhause aus. So kann nichts daneben gehen und du fühlst dich sicher!

Menstruationstassen-Reinigung
unterwegs und auf Reisen

Eine häufige Frage in Bezug auf die Reinigung ist: „Wie reinige ich meine Menstruationstasse unterwegs?“. Gerade wer viel unterwegs ist oder auch am Arbeitsplatz keine Möglichkeit hat, die Menstruationstasse im Waschbecken abzuwaschen, stellt sich diese Frage besonders.

Ein erster Tipp ist es, sich eine barrierefreie Toilette zu suchen. Hier ist das Waschbecken immer in der Toilettenkabine. Wenn das nicht möglich ist, dann empfehlen wir eine dieser Varianten. Auch hierbei nicht auf das gründliche Hände waschen vergessen!

Unsere Tipps für unterwegs

  • Feuchttücher: Besorge die speziell für die Menstruationstassen entwickelte Feuchttücher und wische die Kappe mindestens 10-20 Sekunden damit gut ab. Achte darauf, dass du die Löcher und Stanzungen gründlich abwischt. 
  • Wenn du dich sicher fühlst und es dir nichts ausmacht, dann kannst du die Menstruationskappe auch im Klo ausleeren und dann – wenn vorhanden – kurz mit der Kappe aus der Kabine laufen und sie im Waschbecken waschen. 
  • Nimm dir eine Flasche Wasser mit und spüle die Menstruationstasse damit ab, bevor du sie wieder einsetzt. Bei dieser Methode ist es wichtig, dass du die Kappe möglichst bald danach gründlich mit Wasser reinigst.

Reinigung nach der Periode: Auskochen

Bevor du deine Menstruationstasse wieder ein paar Wochen ruhend legst, solltest du folgende Reinigungsschritte beachten: Koche deine Menstruationstasse wieder entsprechend der Anleitung und siehe Punkt vor der ersten Verwendung aus und lasse sie trocknen, bevor du sie in das mitgelieferte Säckchen steckst. Das Auskochen der Menstruationstasse nach der Periode ist besonders wichtig, damit auch wirklich alle Keime entfernt werden.

Perfekt zur Reinigung unterwegs
Perfekt zur Reinigung unterwegs
Menstruationstasse langjährig nutzen: 5 Pflegetipps

Damit du möglichst lange etwas von deiner monatlichen Begleiterin hast, haben wir die 5 wichtigsten Pflegetipps für dich zusammengefasst:

1. regelmäßiges Auskochen

Koche deine Menstruationstasse vor dem ersten Mal benutzen sowie nach jeder Menstruation aus! Bitte die Zeitbeschränkung des Herstellers in der Packungsbeilage einhalten und wenn notwendig Wecker stellen! Nur so kannst du die Hygiene deiner Menstruationstasse sicherstellen.

2. keine aggressiven Reinigungsmittel

Verwende auf keinen Fall Desinfektionsmittel oder -tücher! Auch Intimwaschlotionen oder -Intimpflegetücher sind nicht geeignet, da sie oft Öle oder Konservierungsmittel enthalten.

3. nicht in die Spülmaschine

Auch wenn das in diversen Foren kursiert: Bitte gib deine Menstruationstasse auf keinen Fall in die Spülmaschine! Auch hier kann das Spülmittel dem Silikon schaden.

4. nicht in der Sonne liegen lassen

Bewahre deine Menstruationstasse im mitgelieferten Säckchen an einem trockenen Ort auf und lass sie nicht in der prallen Sonne liegen, da so das Material spröde werden kann.

5. spezielle Pflegeprodukte

Wer das Material neben dem Auskochen noch zusätzlich pflegen will, kann spezielle auf das medizinische Silikon abgestimmte Reinigungsprodukte verwenden. Die Reinigungslotion, die wie ein Waschgel verwendet wird, beugt darüber hinaus Verfärbungen vor, enthält keine Konservierungsmittel und entspricht dem ph-Wert der Scheide.

Weitere Spezialtipps zur Reinigung

Verfärbungen oder Gerüche:

Wenn deine Menstruationstasse Verfärbungen aufweist oder komisch riecht, dann gib einen Schuss Essig zum Kochwasser und koche sie für 20 Minuten aus. Auch die regelmäßige Reinigung am Ende der Periode mit einer Speziallotion kann gegen Verfärbungen helfen. Falls sich dadurch nichts ändern sollte, würden wir dir empfehlen, über eine neue Menstruationstasse nachzudenken.

Menstruationstasse und Scheidenpilz:

Gerade auch, wenn du eine Intiminfektion (z.B. eine Pilzinfektion) hattest, ist es wichtig, die Menstruationstasse für 15-20 min in Essigwasser auszukochen, damit keine Rückansteckung durch die Tasse erfolgen kann.

Die richtige Lagerung

Auch der letzte Schritt – die Lagerung – ist wichtig für die Hygiene deiner Menstruationstasse. Achte darauf, dass du deinen Cup nicht in einem feuchten Raum, d.h. am besten auch nicht im Bad lagerst. Das kann nach mehreren Wochen dazu führen, dass sich Keime auf der Menstruationstasse festsetzen.

Noch ein Hinweis: Achte darauf, dass sich keine Tiere oder Kleinkinder deine Tasse schnappen. Am besten lagerst du sie in dem kleinen Säckchen, das jeder Menstruationstasse beigelegt ist. Auch direkte Sonneneinstrahlung auf die Kappe kann für das Material problematisch sein.

Suchst du noch weitere Tipps und Tricks für dein Leben mit der Menstruationstasse? Dann schau hier vorbei. Gern kannst du uns bei Fragen auch kontaktieren, denn lebenslanges Kundenservice ist bei uns inkludiert! 🙂

Menstruationstasse richtig reinigen:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

kaffeeschaum sieht aus wie menstruationstasse

Wenn du bzgl. weiterer Infos zur Reinigung und zu den Forschungsprojekten der erdbeerwoche auf den Laufenden bleiben willst, dann melde dich hier für unsere erdbeerwoche-Post an:

auch interessant:
Daria Daria macht Yogapose gegen Regelschmerzen

Die Top 5 Geheimtipps bei Regelschmerzen

Bauchschmerzen während der Menstruation? Deine Regel rückt näher und du wirst immer schlapper? Unwohlsein, Kreislaufprobleme, Unterleibskrämpfe bis hin zu Schüttelfrost – viele Frauen leiden einmal

periode blut unterhose
Tipps, Tricks
& Fun
Folge uns hier:

ausgezeichnet mit

Wir sind für dich an der Menstruationsfront – immer auf der Suche nach den besten nachhaltigen Produkten und neuestem Wissenstand.

Heute ist nicht alle Tage, die Periode kommt wieder - keine Frage!
Und jetzt Vorhang auf für: